Am Morgen

Laue Winde wehen

Von bunten Blättern begleitet

Im dunklen Morgen

Kreisen umher

Wie ein Tanz

Dem Frühaufsteher

Während alle noch schlafen

Bewegt sich schon etwas

Niemals ruht die Natur

Entspannter Blick

Aus dem Fenster

Hat sie doch Gold im Mund

Die frühe Stunde

Stille der Seele

Gut vorbereitet

Für den Trubel am Tag

So knirschen die Zäune im Herbst

Der erste Vogel pfeift

Und singt mir ein Lied

Vom Neuanfang

Tag für Tag

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s