Nächtebuch – 9. Eintrag: Antworten für Frauen

Sie fragt mich, in welchem Licht ich sie sehe. Ich antworte, als alles Glück, das mir nur geschehen konnte.

Dann möchte sie wissen, ob ich sie noch liebe. Mehr als je zuvor, denn ich wurde von dir noch niemals alleine gelassen.

Später fragt sie mich, wo ich war und was ich so lange gemacht habe. Ich erkläre ihr, dass ich jede zweite Sekunde an sie gedacht habe; am liebsten, wenn der Chef nervte.

Doch damit nicht genug, sie legt sehr viel Wert darauf, zu erfahren, wie sie aussieht.

Mein Argument schlägt alles: Ich heirate keine hässlichen Frauen.

Sie meint, unsere Nachbarn haben jetzt aber ein sehr schönes Auto.

Ich entgegne ihr, dass eine Karre nur so gut ist wie ihre Insassen. Darum ist folglich unseres wesentlich besser.

Du kritisierst mich selten, wenn ich hinterm Steuer bin, fährt sie fort.

Meine Kritik äußere ich nicht, wenn keine von Nöten ist. Kurz und knapp.

Meine Freundinnen lästern manchmal über dich, aber ich verteidige dich stets.

Mein Schatz, nur unzufriedene Menschen lästern. Wenn ich nicht so sau gut im Bett wäre, würdest du mich dann verlassen?

Nein, aber mich wundert gerade, dass du auch mal eine Frage gestellt hast, beendet sie dieses Gespräch.

Ich gönne ihr das letzte Wort von Herzen. Weil sie mich liebt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s